Die Beschlussvorlage BSVV/0092/19 (Anpassung der Friedhofsgebühren) ist am 28.05.2020 abschließend beraten und mehrheitlich beschlossen worden.

 

Warum haben wir von Bündnis 90/Die Grünen uns gegen diese Beschlussvorlage gestellt? 
Der Beschlussvorlage zu urteilen, gibt es lediglich einen ökonomischen Aspekt als Entscheidungskriterium für die Friedhofsgebührensatzung. Eine Ausnahme bilden hierin Kindergräber. Betrachtet man jedoch nur den ökonomischen Aspekt in dieser Frage, dann zeugt dies von wenig Weitsicht. Abgesehen davon, dass Bürgern mit niedrigen Einkommen die Nutzung des Friedhofes und somit die Trauer an diesem Ort versagt bliebe, ergibt sich aus einer solchen Vorgehensweise eine nicht hinnehmbare Kostenspirale. Hohe Friedhofsgebühren haben dann zur Folge, dass notgedrungen auf preiswertere Bestattungsformen oder Friedhöfe in anderen Ortschaften ausgewichen werden muss. Dieses hätte zur Folge, dass durch sinkende Nachfrage in naher Zukunft die Friedhofsgebühren wiederum anzupassen wären.
 Hierzu sagen wir NEIN.

 

Wir von Bündnis 90 / Die Grünen sehen in einem Friedhof mehr als nur ökonomische Zielstellungen. Friedhöfe sind für uns auch Begegnungsstätten und vor allem Orte der Erinnerung und Einkehr.

Um Erinnerung und inneren Einkehr zu erlangen, bedarf es entsprechender Rahmenbedingungen, die durch sinnliche Angebote von Seiten der allgemeinen und konzeptionellen Friedhofsgestaltung begleitet werden.
 Hier haben die im Verantwortungsbereich der Stadt Werder (Havel) liegenden Friedhöfe erheblichen Defizite. Schon beim Betreten der Friedhöfe wird ersichtlich, dass es viele Leerstellen und Freiflächen gibt und ein Rückgang an persönlichen Grabmalen zu verzeichnen ist.

Jetzt könnte gemeinhin mit einem geringeren Bedarf an Gräbern argumentiert werden. Bei genauerer Betrachtung der statistischen Sterberaten von 1950 -2018 für Deutschland, für Werder (Havel) liegen uns keine Angaben vor, lässt sich diesbezüglich allerdings keine gravierenden Veränderungen ausmachen. Also muss es andere Ursachen für den derzeitigen Zustand der Werderaner Friedhöfe geben. Einer davon sind unserer Meinung nach die zu hohen Gebühren. 

 

Daher fordern wir von Bündnis 90/Die Grünen die Umgestaltung der Friedhöfe in parkähnliche Anlagen
 und geringere Friedhofsgebühren. 

 

Haben sie Fragen und Anregungen zum Thema? Hierfür stehen wir Ihnen unter buero(at)gruene-werder.de oder bei unseren öffentlichen Ortsgruppen / Fraktionssitzungen gerne zur Verfügung. 

URL:http://www.gruene-werder.de/home/news-single/article/buendnis_90die_gruenen_unsere_position_zum_beschluss_zur_anpassung_der_friedhofsgebuehren_bsvv009219/