Die Naturschutzverbände NABU, BUND, NaturFreunde deren Jugendorganisationen sowie die Grüne Liga haben am 15.04.2019 gemeinsam mit der Aurelia Stiftung die Volksinitiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern“ gestartet. Zahlreiche Studien belegen den dramatischen Rückgang der Artenvielfalt bei Insekten, Feldvögeln, Amphibien und Pflanzen. Indikatoren dafür sind u.a. die Abnahme der Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge und Käfer. Zunächst sind diese wichtige Bestäuber für Wild- und Kulturpflanzen, letztere wiederum sichern unsere Lebensmittelproduktion. Außerdem fehlen diese Insekten in der Nahrungskette. Das gilt auch für Brandenburg.

Daher unterstützen wir vom Bündnis 90/Die Grünen - Ortsverband Werder (Havel) neben unserem Landesverband Brandenburg, dem VCD Brandenburg sowie einem wachsenden Bündnis anderer Gruppen die Initiative „Artenvielfalt retten – Zukunft sichern“.

20.000 gültige Unterschriften sind für den Erfolg der Volksinitiative in Brandenburg erforderlich. Wir erhoffen und erwarten aber eine deutlich größere Zahl an Unterschriften und damit ein starkes Signal an die Landesregierung. Unterschriftsberechtigt sind alle Personen ab 16 Jahre mit Wohnsitz in Brandenburg, die Sammlung läuft ab sofort für ein Jahr.

Informationen rund um die Volksinitiative und Unterschriftenlisten finden sich auf der Webseite der Volksinitiative www.artenvielfalt-brandenburg.de

Bei Rückfragen oder Anregungen sprechen Sie uns an buero[at]gruene-werder.de oder kommen Sie zum öffentlichen Teil unserer Ortsgruppen- oder Fraktionssitzungen.

URL:https://www.gruene-werder.de/home/news-single/article/artenvielfalt_retten_zukunft_sichern/